unser Vereinshaus

Kurzandacht

Jahreslosung 2012

 

Denn alles, was Gott geschaffen hat ist gut und nichts ist verwerflich, wenn es mit Danksagung

empfangen wird.

1.Tim 4,4

Bereits in der Anfangszeit der Gemeinde traten Irrlehrer auf, die lehrten sich von gewissen Dingen zu

enthalten, die Gott geschaffen hat. Paulus nennt in den ersten 3 Versen des 4. Kapitels zwei dieser

Irrlehren und zwar solche, die sich auf die Ehe und Speisen beziehen. Mit denen, die diese falschen

Lehren, nämlich sich der Ehe zu entziehen und sich von gewissen Speisen zu enthalten, geht Paulus

hart ins Gericht.

Der Geist aber sagt deutlich, dass in späteren Zeiten etliche vom Glauben abfallen und

verführerischen Geistern und Lehren der Dämonen anhängen werden, durch die Heuchelei

von Lügenrednern, die in ihrem eigenen Gewissen gebrandmarkt sind, die verbieten, zu

heiraten und Speisen zu geniessen, welche doch Gott geschaffen hat, damit sie von den

Gläubigen und denen, welche die Wahrheit erkennen, mit Danksagung gebraucht werden.

(Vers 1-3)

Gott hat dem Menschen bei seiner Erschaffung Ehe und Speise zum Segen gegeben. Sie gehrten

bereits zur Schöpfung, bevor es die Sünde gab. Diese Gaben abzuwerten, bedeutet, den Schöpfer

abzuwerten. Gott erwartet gerade von uns Christen, dass wir den von Ihm gegebenen Dingen im

Christentum den rechten Platz zukommen lassen.

Die einzige Voraussetzung, das von Gott geschaffene Gute zu geniessen ist, dass man es mit

Danksagung dem gegenüber tut, der das Gute gegeben hat.

denn es wird geheiligt durch Gottes Wort und Gebet. (Vers 5)

Es geht nicht einfach nur darum, dass man vor oder nach dem Essen dankt und vor oder nach

der Mahlzeit etwas aus dem Wort Gottes liest. Es geht darum, das von Gott geschaffene aus

seiner Hand zu nehmen und in Gemeinschaft mit ihm zu geniessen. Das wir uns durch Gottes

Wort klar machen, in welchem Verhältnis die geschaffenen Dinge Tatschlich zum Schöpfer

stehen. (de Koenig)

Gemeinschaft mit Gott erfahren wir in seinem Wort und im Gebet.

Wenn wir Dinge, die Gott geschaffen hat, mit Danksagung gebrauchen, ehren wir unseren Schöpfer.

Dafür werden wir Segen empfangen und andere werden durch uns gesegnet.

Freut euch allezeit! Betet ohne Unterlass! Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes

in Christus Jesus fr euch. (1.Thess. 5,16-18)

H.v.V

EG Kredenbach Zielsetzung Kurzandacht Aktuelles Veranstaltungen Rundgang Kontakt Impressum Links